Der Ursprung als wahre Quelle - Stella InJewels

Ich bin ausgebildete und leidenschaftliche Goldschmiedin, mit einer ausgeprägten Entdeckerlust, die mich bereits in die USA verschlug. Ich lebte im Silicon Valley und New York City, wo ich in Schmuckgalerien internationale Designer kennenlernte und mich in deren kreative Schmuckgestaltung verliebte. Deutsche Qualitätsansprüche bringen oft strenge, aber auch bewährte Methoden zur Herstellung von Schmuck mit sich. Der amerikanische und internationale Markt unterscheidet sich hingegen durch seine frische und spielerische Vielfältigkeit.

Inspiriert und mit hunderten neuen Ideen kehrte ich nach Deutschland zurück und stürzte sich in ein Marketing- und BWL-Studium, um für die Verwirklichung meiner Pläne das nötige Know-How zu lernen. Zeitgleich arbeitete ich aus Liebe zum Kundenkontakt als Schmuckexpertin im Verkauf bei Juwelier Wempe. Heute pendelt ich zwischen meiner Wahlheimat Berlin und meiner Herzensheimat Ghana, wo ich immer noch tief verwurzelt bin. Meine Verbundenheit mit Ghana und insbesondere meinen Ahnen widmete ich meinem Gesellenstück namens Ampara-Ara.

 

Inspiration von Ampara-Ara

Ampara-Ara bedeutet die "Wahre Quelle". Das Wort stammt aus der ghanaischen Sprache Twi und soll mir immer wieder in Erinnerung rufen, dass ich mit allen meinen Vorhaben im Ursprung Gutes tun möchte und durch soziales Handeln auch in der Luxus Branche Positives bewirken kann.

Als Abschlussarbeit der Ausbildung als Goldschmiedin habe ich mein Gesellenstück, meine ganz eigene Geschichte einverleibt. Über meinem Vater gehöre ich dem Stamm der Ashanti an und habe viele Jahre meiner Jugend in Ghana gelebt. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und mein Gesellenstück sollte diese Verbundenheit mit dem Land und den Respekt vor der Kultur meiner Ahnen widerspiegeln.

Besondere Symbolik findet sich dabei in jedem Detail. Der versteckte Verschluss der Kette trägt das traditionelle Symbol „Gye Nyname“ – es steht für die allgegenwärtige göttliche Macht. Das Herz des Schmuckstückes bildet ein Element mit der Silhouette des Affenbrotbaumes welches in 24 Karat Gold durch eine aufwendige Technik in das Silber eingearbeitet wurde. Unter dem ruht ein tropfenförmiger facettierter grüner Quarz. Die Rückseite dieses Elements ist mit einem Gedicht versehen, dass den Glauben repräsentiert, dass nach dem Tod die Ahnen in allem weiterleben, was den Menschen umgibt ‘Ampara-Ara“.

Dieses Wissen über den Ursprung der Kultur möchte ich gerne durch meine eigene hochwertige Schmuck Kollektion verbreiten und den Menschen hier näherbringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen